Raubfischangeln am Kampstausee Dobra vom BellyBoat

Revierbeschreibung: Der Dobra-Stausee ist der mittlere der drei Stauseen am Kamp im niederösterreichischen Waldviertel. Er beginnt direkt unterhalb der Staumauer des Ottensteiner Stausees. Die Wasserfläche beträgt 155 ha. Der Stausee ist ca. 5 km lang und an beiden Ufern bewaldet und steil abfallend. Auf einer Landzunge erhebt sich die Ruine Dobra.


Der Dobra Stausee zählt genauso wie der Ottensteiner Stausee zu den besten Raubfischgewässern Europas. Durch natürliche Reproduktion der jeweiligen Arten sowie durch Maßnahmen der Bewirtschafter zum optimalen Ablaichen, werden die naturnahen Bestände erhalten. Einen hohen bekanntheitsgrad erlangten die Reservoirs durch besonders kapitale Fänge. Hechte bis zu 140cm, Zander über der Metermarke, Barsche bis 60cm!!! konnten gefangen werden.

 

Guidingsaison: Juni bis November (je nach Witterung!)


Unsere Zielfische: Flussbarsch, Hecht, Schied, Wels, Zander


Methoden beim Guiding: Schleppangeln, Faulenzermethode, Vertikalangeln, Jiggen, Wobblerfischen sind Standard, andere gängige Spinnangelmethoden (Drop Shot, Jerkbait,... sind ebenfalls möglich. Gerne betreue ich Sie auch mit der Fliegenrute beim Streamern auf Hecht und Co.


Lizenzen/Ausgabestellen: Lizenzen für Touren im Revier Dobra sind bei mir am Tag des Guidings erhältlich, ansonsten bekommen Sie Lizenzen bei folgenden Ausgabestellen.               

Lizenzpreise

Fischereiordnung

 

GUIDING - INFO:

Teilnehmer/Tour: 1 bis 2 Personen

Leistungen: Material (Köder, Angelgerät für die Dauer der Tour), Belly-Boat + Watbekleidung sowie digitale Erinnerungsfotos/-Videos auf CD, exklusive Angellizenz!) Guiding-Preise

Guiding Preise wie Dobra regulär